Montag, 29. Juni 2015

Meine Urlaubsbücher

Hallo Ihr Lieben,

bei uns haben jetzt bereits die Sommerferien angefangen und obwohl ich erst in zwei Wochen Urlaub habe, möchte ich euch heute meine Bücher zeigen, die ich mit in den Urlaub nehmen werde. Vor allem im Sommer lese ich nämlich gerne Bücher, die besser zur Atmosphäre passen. Und da habe ich auf meinem SuB (und der Wunschliste) glaube ich ein paar. Welche das wären, seht ihr jetzt.

Dieses Buch steht noch auf meiner Wunschliste. Ich liebe einfach Roadtrips, vor allem im Sommer. Da kommt bei mir so ein richtiges Sommergefühl auf und die Sehnsucht, auch einfach mit dem Auto durch die Gegend zu fahren, wird geweckt. Und genau danach hört sich dieses Buch auch an. Sehr viel über die Geschichte weiß ich auch noch gar nicht, aber im Inneren sind wohl auch Fotos abgebildet und es soll teilweise auf echten Begebenheiten basieren. Ich bin wirklich sehr neugierig darauf und hoffe wirklich, dass ich es bald lesen kann. Diesen Sommer möchte ich es auf jeden Fall lesen. 
Von diesem Buch hat doch bestimmt jeder schon etwas gehört. "Margos Spuren" erscheint bald in den Kinos und was muss bei mir passiert sein, bevor ich den Film gucken kann? Richtig, ich muss das Buch gelesen haben. Beim Trailer bekomme ich einfach dieses "John-Green-Feeling". Dieses Gefühl kannte ich nur durch den Trailer von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und der Film war ja einfach großartig. Von diesem hier erwarte ich mir selbiges. Ich bekomme eine Gänsehaut, wenn ich den Trailer sehe. Und auch hier scheint es einen kleinen Roadtrip zu geben. Das passt für mich einfach perfekt zum Urlaub und zu dem tollen Wetter. Ich lege mir auch kein direktes Kaufverbot auf, deswegen werde ich das Buch hoffentlich bald lesen können. Ich wollte nämlich unbedingt auf das Filmcover warten. (Wieso ist eigentlich auf jedem John Green Cover ein paar Füße abgebildet, außer bei "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" und "Tage wie diese"?)
 

Dieses Buch ist noch recht frisch auf meinem SuB und ich bin sehr gespannt darauf, da ich eigentlich fast nur Gutes davon gehört habe. Und wenn ich mich nicht irre ist es dieses Mal kein Roadtrip, sondern ... halt etwas anderes. Ich weiß kaum etwas über dieses Buch, außer dass es um eine Bloggerin geht. Aber irgendwie verspreche ich mir ein gutes und lockeres Buch für den Urlaub. Einfach weil es nicht nach so etwas Ernsthaftem klingt, sondern einfach frisch und luftig.
Das hier ist wohl das was man eine SuB-Leiche bezeichnet (obwohl es da weitaus ältere Bücher für diesen Titel gibt). Als es letztes Jahr im März erschien wollte ich es sofort haben und war unglaublich heiß darauf, es mir sofort zu kaufen. Letztendlich habe ich es von meiner Mama bekommen, nur damit es immer noch auf dem SuB schmort. Das soll jetzt endlich ein Ende haben, denn diesen Sommer wird es daran glauben. Versprochen! Wie üblich in New-Adult Geschichten geht es um eine Liebesgeschichte und wenn mich nicht alles täuscht, ist irgendetwas schlimmes in Callies Vergangenheit passiert. Es klingt interessant und ich bin wirklich gespannt, ob es mir auch so gut gefällt.
 
 
Letztes Jahr habe ich den ersten Teil dieser Reihe gelesen und jetzt wird der zweite dran glauben. Ich freue mich schon so darauf, die vier Freundinnen wieder zu sehen. Der erste Teil hat mir ja ganz schön gut gefallen und dieses Buch schreit ja quasi nach Sommer. Ich bin echt schon sehr gespannt darauf und hoffe auf eine tolle Fortsetzung.
 
 
 
 
 
 
 
Und welche Bücher werdet ihr so mit in den Urlaub nehmen? Was könnt ihr mir noch empfehlen oder was kennt ihr von den oben genannten Büchern? Lasst es mich doch bitte wissen.
 
Liebe Grüße
Linda

Montag, 22. Juni 2015

10 Bücher von meinem SuB, die ich dieses Jahr unbedingt noch lesen möchte

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch 10 Bücher vorstellen, die noch auf meinem SuB liegen und die ich dieses Jahr unbedingt noch lesen möchte. Letztes Jahr hatte ich mir das auch so vorgenommen, jedoch bin ich da kläglich gescheitert. Dieses Jahr (obwohl es ja schon halb rum ist) möchte ich mich da aber etwas am Riemen reißen.
 
Evil von Jack Ketchum. Dieses Buch stand bereits letztes Jahr auf meiner Liste und ich habe es leider nicht geschafft, es zu lesen. Dieses Jahr will ich es aber definitiv lesen und ich hoffe, dass es mich gut unterhalten wird.
 
Die Bestimmung von Veronica Roth. Als Vertretung für die ganze Trilogie steht der erste Teil auf meiner Liste. Ich bin im Moment total im Fieber und will auch unbedingt bald den Film sehen. Der sieht nämlich meiner Meinung nach richtig gut aus. Die Reihe soll ja so gut sein und ich bereue es wirklich, sie noch nicht gelesen zu haben.
 
Love letters to the dead von Ava Dellaira. So lange ist es ja noch gar nicht auf meinem SuB und ich hoffe auch, dass es nicht allzu lange auf diesem bleiben wird. Ich habe von diesem Buch einfach so viel Gutes gehört und bin richtig gespannt darauf, wie es nun tatsächlich sein wird.
 
Selection von Kiera Cass. Obwohl ich bereits alle 3 Bände hier habe, habe ich die Reihe noch nicht einmal begonnen. Das soll sich definitiv ändern, denn auch von diesem Buch habe ich viel Gutes gehört. Und die Cover sind doch einfach wunderschön. Ich will es lesen! Jetzt!
 

Splitterfasernackt von Lilly Lindner. Vor kurzem habe ich in dieses Buch noch einmal reingelesen und ich fand es unglaublich interessant, die Geschichte von Lilly Lindner zumindest ein bisschen zu lesen. Ich bin ja generell ein Fan von Realityromanen und Erfahrungsberichten und bin im Moment total neugierig auf ihre Geschichte.
 
Legend von Marie Lu. Ebenfalls wie bei "Die Bestimmung" ist auch dieser Band der Stellvertreter der ganzen Trilogie. Vor kurzem habe ich mir diese auf Englisch bestellt und ich will sehr viel mehr englisch lesen und da kommt die Trilogie doch wie gerufen. Ich bin so neugierig, denn so viele Dystopien kenne ich noch gar nicht.
 
Ohne ein Wort von Linwood Barclay. Dieses Buch habe ich mir auf Empfehlung einer Freundin gekauft. Sie hat es wohl in einer Nacht durchgelesen, weil es so spannend war. Dementsprechend hoch sind meiner Erwartungen und ich freue mich schon total auf dieses Buch.
 
Das Gold der Maori von Sarah Lark. Auch dieses Buch war eine Empfehlung, aber eher von einer Kollegin von mir. Denn ich muss meinen Horizont etwas erweitern für meine Ausbildung, weswegen so ein gut klingender historischer Roman jetzt genau richtig ist. Auch dieses würde ich am liebsten jetzt sofort lesen, aber leider passt es nicht zum Thema der "Ran an den SuB-Challenge".
 
 
Stein und Flöte von Hans Bemmann. Auch dieses Buch war bereits letztes Jahr auf der Liste, aber irgendwie habe ich mich davor gedrückt. Denn es hat um die 900 Seiten und ist winzig klein geschrieben, was auf mich einfach nur abschreckend wird. Und wenn mich nicht alles täuscht, ist der Schreibstil auch etwas "älter" von der Sprache her. Aber trotzdem möchte ich ihm jetzt endlich den Kampf ansagen.
 
Shades of Grey - Gefährliche Liebe von E L James. Was soll ich dazu noch sagen? Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keine Lust darauf, die Bücher weiterzulesen. Zumindest im Moment. Aber den ersten Band habe ich vor ungefähr 2 Jahren gelesen und ich möchte verhindern, dass die Lücke noch größer wird. Außerdem ist dieses Jahr bei mir Reihen abschließen angesagt, weswegen auch diese Reihe mal dran glauben muss (aber das Ende hat mir ja schon jemand gespoilert -.-).
 
Was kennt ihr denn von diesen Büchern? Welches könnt ihr mir am ehesten ans Herz legen?
Lasst es mich bitte wissen.
 
Liebe Grüße
Linda
 
 
 

Samstag, 20. Juni 2015

Neuzugänge

Hallo Ihr Lieben,
 
heute möchte ich euch meine Neuzugänge zeigen. Leider hat sich da wieder ganz schön was angesammelt. Und das möchte ich euch jetzt zeigen.
Vampire Detective - Die zauberhafte Mrs. Moon von J.R.Rain. Dieses Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste und als es das bei der Taschenbuchaktion von Thalia gab, musste ich es einfach mitnehmen.
 
Wovon wir träumten von Julie Otsuka. Auch dieses Buch wollte ich schon eine Ewigkeit haben, da ich die Idee sehr interessant finde. Und zu dem Preis der Taschenbuchaktion, werde ich nun einmal nicht nein sagen.

Der Richter und sein Henker von Friedrich Dürrenmatt. Ein Klassiker, den ich natürlich als Buchhändler-Anwärterin kennen sollte. Vor kurzem habe ich das Buch in einem Schrank meiner Eltern gefunden und da ist es ganz unscheinbar in mein Regal gewandert.
 
Big Game - Die Jagd beginnt von Dan Smith. Dieses Buch war ein Rezensionsexemplar, welches mich vor kurzem erreichte und das ich auch direkt gelesen habe. Die Rezension wird hoffentlich am Wochenende folgen.

Weil ich euch liebte von Linwood Barclay. Als ich dieses Buch entdeckte, musste ich es haben. Denn es lag genau wie die anderen schon lange auf meiner Wunschliste und ich bin unglaublich gespannt darauf. Im Moment bin ich irgendwie ein bisschen in Thriller-Stimmung.
 
Unearthly - Dunkle Flammen von Cynthia Hand. Der erste Teil einer doch relativ bekannten Trilogie, auf die ich mich einfach wahnsinnig freue. Ich habe nur gutes gehört und bin echt sehr gespannt, wie mir das gefallen wird. 

Eine Träne hat mich gerettet von Angelé Lieby. Dieses Buch habe ich einst im Newsletter vom Verlag entdeckt und war sofort hin und weg. Ich wollte es unbedingt haben und habe es jetzt bei der Taschenbuchaktion endlich ergattern können.
 
Das Gold der Maori von Sarah Lark. Etwa neues, ich habe einen historischen Roman im Schrank. Damit hat mich meine Kollegin angesteckt, da ich ja ein bisschen meinen Horizont erweitern muss und sie mich da echt heiß auf diesen Roman gemacht.


Das goldene Ufer von Iny Lorentz. Auch dieses Buch wollte ich unbedingt haben. Den ersten habe ich mir ja vor kurzem bei Arvelle gekauft (stimmt gar nicht, mir fällt gerade ein, dass dieses hier der erste Band ist. Band 2 hat gerade mein Papi, sorry, hab ich jetzt erst gemerkt).
 


Night World - Herr der Dämmerung von Lisa J. Smith. Der erste Band der Reihe hat mir mega gut gefallen und die einzelnen Storys klingen einfach nur klasse.
 
Was ist bei euch eingezogen? Welches meiner neuen Bücher kennt ihr?
 
Liebe Grüße
Linda

Donnerstag, 18. Juni 2015

[Ich, Linda, Leseratte] Ziele

Hallöchen,

heute möchte ich euch mal wieder etwas Persönlicheres mitteilen. In letzter Zeit ging es ja mehr um meine Interessen in Form von Serien oder Videospielen. Deswegen möchte ich heute ein wenig über mein Leben bzw. über meine Ziele berichten. Fangen wir mal klein an: Was habe ich für Ziele für dieses Jahr? Klar, ich möchte abnehmen. Darüber hatte ich ja schon mal geschrieben. Da habe ich mir ein "kleines" Ziel gesetzt, denn ich möchte dieses Jahr erst einmal mindestens 10 Kilo abnehmen. Ich hoffe, dass ich mir jetzt endlich richtig in den Hintern treten kann um das endlich einmal zu schaffen. Dann möchte ich natürlich meinen SuB abbauen. Am Anfang des Jahres hatte ich mir 250 Bücher als Ziel gesetzt. Also, als SuB-Zahl, soviel würde ich niemals schaffen zu lesen. Da mein SuB extrem zugenommen hat, setzte ich mir jetzt 280 Bücher als Ziel. Das könnte ich rein theoretisch schaffen. Übrigens brauche ich so um die 2-3 Jahre um den SuB komplett abzubauen. Puh. Was möchte ich noch so erreichen? Ich möchte sparen. Und zwar wirklich ernsthaft dieses Mal. Denn ich bin absolut kein Sparfuchs. Aber ich möchte gern zwischen Oktober und April meinen Führerschein machen und mir natürlich dann auch irgendwann mal ein Auto zulegen. Und wenn ich das schaffen will, sollte ich langsam mal anfangen mit dem Sparen. Generell möchte ich mein Kaufverhalten ein wenig verändern. Denn ich neige dazu viele Bücher und viel Süßkram zu kaufen. Das muss aufhören, wenn ich wirklich meine Ziele in Angriff nehmen will. Ich denke, der neue Lebensabschnitt in dem ich ziemlich lange nicht zuhause sein werde, könnte da ein wenig hilfreich sein. Nun mal zu was größerem: Was möchte ich generell im Leben noch erreichen? Klar, ich will heiraten und Kinder bekommen und das alles, was fast jeder möchte. Aber es gibt noch andere Sachen. Dinge, die ich irgendwann unbedingt erleben möchte. So möchte ich zum Beispiel mit meinen besten Freundinnen einen Roadtrip quer durch Europa machen. Budapest, Amsterdam, Prag und Venedig möchte ich dabei unbedingt sehen. Wobei an manchen Orten wie Prag und Amsterdam auch bestimmte Bücher schuld sind (Daughter of Smoke and Bone, Das Schicksal ist ein mieser Verräter). Auf bestimmte Konzerte möchte ich auch noch gehen, denn sonst werde ich das irgendwann einmal bereuen. Das weiß ich ganz genau. Und welche sind das? Nun ja, da wären Demi Lovato, Jessie J, Christina Stürmer und Fall Out Boy. Ich liebe diese Interpreten und freue mich schon so sehr darauf, Fall Out Boy dieses Jahr noch live zu erleben. Außerdem möchte ich unbedingt mal eine Lesung von Bernhard Hennen besuchen. Ich stöbere jedes Mal, ob es da irgendwo was gibt, aber in meiner Nähe war da bisher nichts mehr. Das ist der Top-Autor, den ich unbedingt mal live sehen möchte. Was gibt es sonst noch? Ich möchte halt auch was erleben, wobei ich mich auch auf Kleinigkeiten konzentriere. Zum Beispiel möchte ich bald mal wieder einen richtig schönen Mädelsabend mit meinen Freundinnen machen. Mit selbst gemachten Snacks und 'nem typischen Frauen-Film. Oder einfach mal meine Geburtsstadt richtig kennen lernen. Denn obwohl ich in NRW wohne, wurde ich nicht hier geboren. Geboren wurde ich in Görlitz und ich war auch schon mehrmals da, jedoch habe ich mich nie wirklich um die Geschichte gekümmert. Wenn wir da waren, haben wir nie einen Städtetrip gemacht, sondern sind immer nur einkaufen oder essen gegangen. Und jetzt juckt es mich einfach in den Fingern, was diese Stadt angeht. Ich möchte wissen was das für ein Ort ist, an dem meine Eltern aufgewachsen sind. Das sind alles keine großen Sachen, aber manches möchte ich auch für mich behalten und für mich sind das schon wichtige Sachen. Denn es sind doch auch die kleinen Dinge, die das Leben besonders machen, oder? *Kitschmodus aus*
 
Das war es erst einmal von mir. Was möchtet ihr dieses Jahr oder generell noch erreichen? Was sind reizt oder interessiert euch? Vielleicht finde ich ja eine schöne Inspiration bei euch. Lasst es mich also bitte wissen.
 
Liebe Grüße
Linda

Montag, 15. Juni 2015

5 Bücher, die ich dieses Jahr noch kaufen und lesen möchte

Hallo Ihr Lieben,
 
ich möchte euch heute die Bücher zeigen, die ich unbedingt noch haben muss. Zusätzlich habe ich mir quasi die Regel gesetzt, dass ich ein Buch, welches ich zum Neupreis kaufe, direkt lesen muss. Denn sonst liegt es zwei Jahre auf dem SuB und ich hätte es auch billiger bekommen können. Die Bücher habe ich fast alle vorbestellt, vor allem sind die meisten Reihenfortsetzungen.
Margos Spuren. Dieses Buch wird ja demnächst verfilmt und vorher möchte ich es natürlich lesen. Ich freue mich schon total auf das Buch und bei dem Trailer bekomme ich immer eine Gänsehaut. Ich freue mich einfach wahnsinnig auf den Film und das Buch. Es wird bestimmt wieder gut, denn es ist immerhin ein Buch von John Green.
 
Wild Cards - Der Sieg der Verlierer. Auf dieses Buch warte ich jetzt schon seit Ewigkeiten und ich freue mich so, dass es jetzt bald erscheint. Denn trotz eines holprigen Einstiegs, war der erste Teil sehr gut und vor allem am Ende richtig gut. Ich freue mich schon unglaublich auf das Buch und bin super gespannt, wie es weitergeht.

Silber - Das dritte Buch der Träume. Wer bitte wartet nicht auf dieses Buch? Ich freue mich wahnsinnig, auch wenn es einen anderen dritten Teil gibt, auf den ich mich noch sehr viel mehr freue. Aber trotzdem freue ich mich auch auf diesen sehr und ich bin sehr gespannt, wie es mit Liv, Henry und vor allem das Bocker weitergeht.
 
Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht. Als ich die neue Vorschau von Mira Taschenbuch und Harper Collins in Händen hielt, war ich ein wenig enttäuscht und auch geärgert, dass sie das Format und das Cover von Dark Elements ändern (aber der erste kommt nochmal neu raus, in dem selben Format). Und obwohl diese Buch erst für 2016 angekündigt ist, musste es einfach schon in diese Liste. Ich bin total neugierig, wie es mit der Geschichte und vor allem mit Roth weitergeht.

Dreams of Gods and Monsters. Mein Most-Wanted Buch. Ich warte sehnsüchtig auf das Erscheinen, denn der zweite Teil war einfach richtig gut und hat total viel Laune aufs Ende gemacht. Man weiß also ganz genau, dass hier ein großes Finale kommt. Ich freue mich so und kann dieses Buch kaum abwarten.
 
Was interessiert euch dieses Jahr noch so? Welches Buch steht ganz oben auf der Wunschliste? Schreibt es mir doch bitte in die Kommentare.
 
Liebe Grüße
Linda


Donnerstag, 11. Juni 2015

[Ich, Linda, Leseratte] Serien

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche ging es um Videospiele und heute geht es um meine Lieblingsserien. Allerdings gibt es hier kein Ranking, da ich mich einfach nicht entscheiden kann. Natürlich gibt es noch Serien die es nicht in dem Ranking gibt, die ich aber sehr gerne schaue. Da wären zum einen Serien wie "Scandal" und "The Blacklist". Ich liebe beide Serien total und beide haben mich sehr in ihrem Bann. Auch die Serie "Lost Girl" gucke ich gerne. Da gefällt mir vor allem Kenzi, die beste Freundin der Protagonistin total gut. Natürlich gucke ich auch Serien wie "Pretty Little Liars" oder "The Vampire Diaries". Ersteres ist einfach süchtig machend und ich kann nicht aufhören, wenn ich einmal angefangen habe. Bei TVD bin ich leider hängen geblieben, ich kenne nichts, was nach der zweiten Staffel kam. Allerdings habe ich Staffel 3+4 auf DVD und werde die Serie wohl bald noch mal von vorne gucken. Im Bereich Comedy gucke ich sehr gerne "Two Broke Girls". Das ist einfach klasse und Max ist mal sowas von genial. Auch die etwas ältere Serie "Charmed - Zauberhafte Hexen" begeistert mich total. Wobei ich dort irgendwo bei Staffel 7 hängen geblieben bin. "Golden Girls" habe ich 'ne ganze Zeit mit meiner Mama geguckt und auch wenn ich wahrscheinlich nicht zur Zielgruppe gehöre, mag ich die Serie total. Vielleicht werde ich mir mal die komplette Serie kaufen, die gibt es bei Thalia glaube ich für ca. 35 €. Ansonsten bin ich ein begeisterter Fan von Arztserien. Allerdings kein Greys Anatomy, wobei ich mir das auch mal angucken wollte. Zumindest eine Chance hat es verdient. Sondern von "Dr House", "Doctors Diaries" und "Doc meets Dorf". Wobei natürlich nichts an "Dr House" als Arztserie ran kommt. Aber jetzt mal genug davon. Ich wollte euch doch meine drei Lieblingsserien vorstellen:
 
Glee. Ich bin so ziemlich Fan der ersten (deutschen) Stunde der Serie. Die Musik finde ich großartig und die Schauspieler sind einfach super gut gewählt. Mich hat die Serie von Anfang an begeistert. Die erste Staffel war grandios und danach wurde es immer besser. Allerdings habe ich bisher auch nur die ersten drei Staffeln gesehen, da die anderen ja nicht im FreeTV ausgestrahlt wurden (zumindest wusste ich nichts davon). Und obwohl ich kein Problem mit Englisch habe, gucke ich die Serien lieber auf Deutsch. Mein Liebling bei Glee ist übrigens Santana. Die hat 'ne tolle Stimme und ihre Person gefällt mir auch sehr gut. Denn eigentlich ist sie gar nicht so, wie sie sich immer gibt. Die Musik bei Glee gehört zu meiner absoluten Lieblingsmusik und vor allem die Duette von Rachel und Santana klingen klasse.
 
Once upon a time. Diese Serie ist so magisch und märchenhaft, dass ich sie einfach mögen muss. Denn ich liebe alles, was mit Märchen zu tun hat. Vor allem die Zusammenhänge und die Bösewichte sind super. Ich liebe Peter Pan! Der Charakter gefällt mir irgendwie total gut. Aber auch Belle und Hook sind großartig. Im Moment freue ich mich total auf Staffel 4. Auf die Serie bin ich übrigens durch Jennifer Morrison (Emma) aufmerksam geworden, die spielte schon bei Dr. House mit. Außerdem gab es für die Werbung auf Super RTL einen super guten Song. Der gefiel mir total gut.
 
Hier eine Hörprobe mit passendem Video:

 
Game of Thrones. Wer liebt diese Serie nicht? Meine Schwester war total begeistert von der Serie, obwohl sie normalerweise nicht auf Mittelalter/Fantasy steht. Da mussten mein Vater und ich einfach rein schauen. Seit dem ist es Brauch bei uns, das wir sie immer zusammen gucken. Am Anfang fand ich Jon Schnee noch toll (und Eddard natürlich), mittlerweile mag ich Daenerys, Tyrion und Jamie aber viel mehr. Wobei Daenerys meine absolute Nummer 1 ist. Dieses unvorhersehbare und das die Serie einfach vor nichts halt macht, machen sie so großartig.
 
Kennt ihr noch andere tolle Serien? Was schaut ihr denn so?
 
Liebe Grüße
Linda
 


Montag, 8. Juni 2015

Reihen, die mich super doll interessieren, die ich aber noch nicht besitze

Hallo Ihr Lieben,
 
heute möchte ich euch ein wenig von bestimmten Buchreihen erzählen, die mich im Moment brennend interessieren, die ich aber nicht besitze. Im Moment möchte ich einfach meine Reihen beenden und deswegen möchte ich wirklich ungern neue Reihen anfangen. Daher müssen die folgenden noch eine Weile warten (die Reihenfolge der Bilder ist keine Wertung):
 
The Chemical Garden Trilogy von Lauren DeStefano
Diese Reihe wollte ich schon vor einer Ewigkeit anfangen. Ich habe den deutschen Klappentext von Totentöchter (bzw. Wither) gelesen und war sofort hin und weg. Ich wollte es sofort lesen. Zum Glück habe ich es mir damals nicht geholt, denn die Reihe wird ja nicht in dem eigentlichen Format fortgesetzt (neuer Titel: Land ohne Lilien). Und weil ich die Cover einfach unglaublich schön finde und generell mehr auf Englisch lesen möchte, habe ich mir überlegt, diese Reihe auf Englisch zu lesen. Und die stehen auch ganz oben auf meiner Prioritätenliste. Vor allem das zweite Cover finde ich einfach grandios. Es gefällt mir total gut, während mir die deutschen Taschenbuchausgaben nicht wirklich gefallen.

Die Mythos Academy von Jennifer Estep.
In letzter Zeit habe ich einfach unglaublich viel über diese Reihe gehört. Die Booktuberin Prinzessin Anne schwärmt total von der Reihe und Toby von Büchergewusel ebenso. Und als ich in der Piper Verlagsvorschau gesehen habe, wie toll die Reihe in der neuen Taschenbuchausgabe aussieht, war ich einfach sofort verzückt. Die Rücken sehen ja so toll aus. Und auch vom Cover her finde ich die Taschenbücher sehr viel schöner, obwohl sie sehr an die Dämonentöchter-Reihe von Jennifer L. Armentrout erinnern. Aber ich finde diese neue Aufmachung einfach wunderschön.

Reckless von Cornelia Funke
Diese Reihe interessiert mich eigentlich erst seit dem Erscheinen des dritten (und letzten?) Bandes. Obwohl die Tinten-Reihe mich damals zu einer Leseratte gemacht hat, fand ich die Reckless-Reihe nicht wirklich interessant. Doch irgendwie übt sie eine Faszination auf mich aus und ich habe absolut keine Ahnung warum. Seit dem der letzte Band draußen ist, muss ich mich wirklich zusammen reißen, nicht zuzugreifen. Obwohl ich nicht ganz verstehen kann, wieso das dritte Buch nicht im Stile der ersten beiden gestaltet wurde.

Shatter me von Tahereh Mafi
Ich bin hundertprozentig verliebt in diese wunderschönen Cover. Die sind einfach umwerfend und auch die Titel gefallen mir sehr gut. Und auch diese Bücher werden hochgelobt, was mir echt einiges zumutet. Denn ich kann kaum dran vorbeigehen, wenn ich diese Reihe sehe. Die sehen so wunderschön aus und klingen auch einfach richtig gut. Vor allem will ich diese Reihe unbedingt als Hardcover haben. Meiner Meinung nach sind das Bücher, die einfach als Taschenbuch nicht halb so toll aussehen. Ich habe da irgendwie ein unterschiedliches Befinden. Bei "Die Rebellion der Maddie Freeman" oder "Night School" habe ich damit zum Beispiel kein Problem. Aber manchmal sagt mein Gehirn einfach: "Nö, das brauchst du als Hardcover".

Göttlich von Josephine Angelini
Schon seit ich vor zweieinhalb Jahren mit bloggen anfing, bin ich verrückt nach dieser Reihe. Das ging ebenso wie bei "Reckless" los, als der dritte Band rauskam. Ich finde die Cover einfach unglaublich schön, vor allem den dritten Band, auch wenn irgendwie viele daran meckern, dass er farblich ein wenig aus der Reihe tanzt. Aber das ist mir egal. Ich freue mich schon total darauf, diese Reihe irgendwann zu lesen. Ebenso als Hardcover und auch nicht als Schuber. Denn der Schuber sagt mir einfach gar nicht zu, da ich ja den dritten Teil so schön finde. Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein Buch seht und so im Gefühl habt, dass dieses Buch euch super gefallen wird und vielleicht etwas super magisches an sich hat, einen sofort in den Bann zieht? Dieses Gefühl hatte ich damals bei "Halo" von Alexandra Adornetto und ich so fühle ich auch hier. Klingt total komisch, aber vielleicht versteht das ja jemand.
 
Welche Reihe könntet ihr mir denn empfehlen? Welche muss ich unbedingt lesen?
 
Liebe Grüße
Linda

Sonntag, 7. Juni 2015

Monatsstatistik Mai 2015

Sternenschimmer von Kim Winter [572 Seiten] 4,5/5
6. Stunde: polterfrei! von Anneka Driever [247 Seiten] 3,5/5
Sternensturm von Kim Winter [587 Seiten] 3,5/5
Dark Village - Dreht euch nicht um von Kjetil Johnsen [319 Seiten] 4/5

gelesene Bücher: 4
gelesene Seiten: 1725 Seiten

SuB-Losung:
Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher

Donnerstag, 4. Juni 2015

[Ich, Linda, Leseratte] Games

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es wieder was über mich zu erfahren. Und zwar geht es heute mal um etwas, von dem ich nicht erwarte, dass es euch interessiert. Aber ich selbst schäme mich nicht dafür. Warum auch? Ich spiele Videospiele und das tue ich gerne. Damit bin ich aufgewachsen und ich habe auch kein Problem damit. Dabei sind Gamer tatsächlich sehr verschrien. Dank den Medien, gelten wir alle als potenzielle Amokläufer. Oder als sexuell, sozial und psychisch gestörte Stinker. Fakt ist allerdings: Nur weil ich ein Autorennspiel spiele, kann ich kein Autofahren. Genauso wenig weiß ich durch Shooter, wie ich eine Waffe bediene. Da muss man den Menschen meiner Meinung nach individuell betrachten. Es kommt auch auf die Geschichte des Menschen an, auf den Umgang. Aber meistens heißt es: "Er ist Amokgelaufen, weil er Videospiele gespielt hat." Ich spiele Videospiele und alle meine engsten Freunde tun das ebenso. Und keiner von uns ist so wie, wie die Medien uns hinstellen.
Ich spiele unglaublich gerne und möchte euch heute mal meine Top 3 Lieblingsspiele (+ Fortsetzungen) vorstellen.
 
Nummer 3 - Grand Theft Auto V
Ein absolut geniales Spiel! Die GTA-Reihe ist ja sehr bekannt und ist wahrscheinlich einer der absoluten Bestseller. Die Spiele sind einfach der Wahnsinn, aber der 5.Teil hat mir wirklich am besten gefallen. Denn die Charaktere sind einfach so unterschiedlich und die Missionen sind nicht zu schwer. Von Eltern als Ballerspiel verschrien ist es für mich das Nummer 1 Spiel zum Chaos machen. Und es macht einfach so viel Spaß! Und das nicht nur uns Jugendlichen. So gibt es zum Beispiel die Videoreihe "Elders react" auf Youtube. Diese haben GTA gespielt und die meisten fanden es genauso spaßig wie die Jugendlichen. Ein absolut geniales Spiel, das unglaublich viel Spaß macht und zudem noch eine richtig gute Story hat.
 
Nummer 2 - Alice: Madness Returns

Ein etwas unbekannteres Spiel, welches aber nicht weniger genial ist. Auch der erste Teil "American McGee's Alice" ist total gut. Es ist quasi eine Art Horroradaption von Alice im Wunderland. Ich liebe die beiden Spiele, sie sind grandios. Ich liebe Alice im Wunderland generell seit dem ich die Spiele gespielt habe und freue mich schon unglaublich auf den nächsten Teil. Leider heißt es bis dahin noch etwas warten. Aber die Level in dem Spiel sind echt toll und es hat für mich auch einen unglaublichen wieder-spiel-Wert oder so. Es sind einfach richtig gute Spiele und ich habe beide Teile mindestens 3 Mal bereits durchgespielt.
 
Nummer 1 - Final Fantasy X
Mein absolutes Lieblingsspiel, welches mindestens 1 Mal im Jahr gespielt wird, wenn manchmal auch nur um die Charaktere zu leveln. Denn das Kampfsystem ist einfach das beste, welches mir bisher begegnet ist. Die Welt, die Charaktere, vor allem die Musik: Ich liebe alles an diesem Spiel! Es ist grandios und da kommt für mich auch nichts anderes dran. Vielleicht ist es die Nostalgie, weil ich meinen Geschwistern früher mit sieben Jahren dabei zugeguckt habe, vielleicht ist es aber auch einfach wirklich richtig gut. Der zweite Teil gefiel mir auch, ist aber mit diesem nicht zu vergleichen. Es ist einfach das beste Spiel aller Zeiten für mich.
 
Wer spielt denn von euch Videospiele? Schreibt es mir doch in die Kommentare.
 
Liebe Grüße
Linda


Montag, 1. Juni 2015

[Buchverflimungen] Maze Runner

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte heute mal meine Meinung zu den Maze Runner Verfilmungen beziehungsweise meine Erwartungen zum zweiten Teil loswerden. Ich habe ja vor kurzem alle Bücher gelesen und fand die richtig gut. Und auch der erste Film gefiel mir sehr gut. Als ich dann das erste Buch erneut gelesen habe im März, fielen mir viele Unterschiede zum Buch auf. Es wurden wirklich viele Sachen verändert. Im Grunde wurden nur die Grunddinge übernommen (meiner Meinung nach). So waren für mich wichtige Aspekte aus dem Buch nicht übernommen worden, z. B. die Beziehung zwischen Thomas und Teresa, welche einfach viel zu kurz kam. Im Buch wird auf eine Liebesbeziehung hingewiesen, während im Film nur ein Zusammenhang zwischen den beiden besteht, weil es eine Verbindung zu ANGST (oder WCKD) gibt. Zudem fand ich, dass im Film alle Charaktere viel zu nett waren. Ich mochte Alby und Gally im Film schon ziemlich, vor allem Gally gefiel mir schon irgendwie richtig gut. Obwohl der ja am Ende etwas abdreht. Während Gally im Buch von Anfang an richtig blöd zu Thomas ist. So richtig gemein und den absolut nicht leiden kann. Im Film fängt das ganze viel kameradschaftlicher an. Und Alby ist im Buch direkt ziemlich genervt von Thomas und geht auch nicht so sonderlich gut mit ihm um. Was mir jedoch sehr gut gefiel im Film, war die Beziehung zwischen Chuck und Thomas. Die wurde sehr gut rüber gebracht.
Auch die Schauspieler gefielen mir sehr gut. Ich liebe den Cast! Besonders mag ich natürlich Thomas Brodie-Sangster, der Newt spielt. Wobei auch Dylan O'Brien (Thomas) mir sehr gut gefiel und Will Poulter (Gally) mag ich sowieso.
 
Nun zum zweiten Teil. Ich habe mir vor ein paar Tagen den ersten Trailer dazu angesehen und muss sagen: Ich bin nur mäßig begeistert. Was mir sehr gut gefällt, ist der neue Antagonist. Der wird nämlich vom Schauspieler von Petyr Baelish/Kleinfinger aus "Game of Thrones" gespielt. Das gefiel mir total gut und deswegen freue ich mich da schon sehr drauf. Aber das was der Trailer an Geschichte des Filmes zeigt, ist eine Art Mischung aus Band 2 und Band 3. Was ich sehr blöd finde, denn es macht den Anschein, dass viel vom 3. Band vorweg genommen wird.  Das finde ich echt blöd. Ich bin gespannt wie sich das ganze entwickeln wird und was ich letztendlich davon halte.
 
Werdet ihr euch den Film ansehen? Wie fandet ihr den ersten Teil?
 
Ganz liebe Grüße
Linda