Samstag, 5. September 2015

Neuzugänge

Hallo Ihr Lieben,

heute kommt der zweite und (hoffentlich) letzte Teil der Neuzugänge. (Die Klappentexte sind von Amazon, da ich die Bücher im Moment nicht selbst zur Hand habe.)
Assassination Classroom
Ein übermächtiges Tentakelmonster mit Smileygesicht droht die Erde zu zerstören. Aber erst nächstes Jahr... Bis dahin unterrichtet das Monster die Klasse 3-E der Kunugigaoka Junior Highschool. Welcome to the Assassination Classroom! Band 1 der durchgeknallten Highschoolcomedy aus Japan!
Snow White & Alice
Es war einmal ein Mädchen, das hatte Haare so weiß wie Schnee und Augen so rot wie Blut. Es wurde darum oft gehänselt und hatte nur einen einzigen Freund namens Spiegel. Der wollte das nicht mehr mitansehen und so begab es sich, dass er Schneewittchen nach Spiegelland schickte, wo der ruppige Alice schon lange nicht mehr König war. Spiegel sprach zu Schneewittchen: „Wenn du zurück in deine Welt willst, mach Alice zum König.“ Und so begann das Abenteuer von Schneewittchen & Alice, die sich so gar nicht leiden konnten!


Schicksalstanz - Die Töchter der Elfe von Nicole Boyle Rodtnes
Das Schicksal ist unerbittlich und unaufhaltsam ... Mit ihren magischen Tänzen ziehen die Schwestern Rose, Azalea und Birke alle in den Bann. Die Mädchen wirken wie normale Teenager, aber in Wahrheit sind sie Elfen wie ihre verstorbene Mutter und brauchen die Energie der Menschen, um überleben zu können. Ein Geheimnis, das ihr Vater um jeden Preis zu schützen versucht. Als der attraktive Malte neu in die Schule kommt, gerät das abgeschottete Leben der Mädchen durcheinander. Birke verliebt sich haltlos in ihn, aber eine Beziehung zwischen ihnen beiden darf nicht sein. Während Malte beginnt, verbotene Fragen zu stellen, weil Birke ihn abweist, wird eine tote Elfe im Wald gefunden – und das Unheil nimmt seinen Lauf ...

Elke - Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen von Christian Duda
Eine außergewöhnliche Erzählung über das Leben in der Großstadt. Ein Leben, das so wunderbar gemeinschaftlich sein kann, wenn es Menschen wie Elke gibt. Voller Humor, Erzählfreude und Sätzen, die man immer wieder lesen mag. Zeitlos schön. »He, pass doch auf!«, platzt es aus Kasimir heraus. »Oh, Entschuldigung!« gibt Elke erschrocken zurück. Einen Kuchen, der einen fast umgerannt hat, muss man unbedingt probieren! Und schwupps, sitzen die beiden in Uwes Café. Nach und nach wird das Café immer belebter, weil es dort dank Elke und Kasimir neben Kaffee und Kuchen auch wohlig-warme Geselligkeit gibt. Elke sorgt sich um alle, nur um sich selbst nicht. Erst als ihr Herz holpert und stolpert und sie nicht mehr da ist, wird klar, wie wenig alle anderen von Elke wissen. Eine Geschichte, die einfach scheint, und dennoch so vielschichtig ist. Viel lässt sich nicht von Elke erzählen. Sie hatte es sehr gut verstanden, sich zu verstecken. »Wie?«, werden jetzt die fragen, die Elke kannten,»eine Frau wie Elke konnte man doch gar nicht übersehen!« Das stimmt. Aber sie hatte es geschafft, nicht aufzufallen, obwohl sie auffiel. 
Blumentochter von Vanessa da Mata
In einer kleinen Stadt in den brasilianischen Tropen, in einer farbenfrohen Welt voller Mango- und Avocadobäume, lebt die junge Giza mit ihren Tanten Florinda und Margarida. Hinter ihrem Haus bestellen sie einen prächtigen Garten. Die Blumen verkauft Giza überall in der Stadt, und so erfährt sie auch von Liebesgeschichten, über die sonst nur hinter vorgehaltener Hand getuschelt wid. Doch Giza fühlt sich wie eine Außenseiterin. Die junge Frau sehnt sich danach, so frei davonfliegen zu können wie die buntschillernden Papageien über ihrem Kopf. Als Florinda ihre erste große Liebe verhindert, flieht Giza in die große Stadt. Erst zwölf Jahre später kehrt sie zurück, mit ihrem Sohn, bereit sich ihrer Liebe und ihrer Vergangenheit zu stellen.
Das eherne Buch von Christian von Aster
Aus den Händen seines Vaters empfängt Jaarn, der letzte Nachkomme des Hauses von Stahl, ein sagenumwobenes Schwert, mit dessen Hilfe er dem Reich Frieden bringen soll. Es trägt den Namen 'Das Eherne Buch' und ist aus Geschichten geschmiedet. Fürsten und Räuber trachten nach dem Legendeneisen und bald heften sich die gefürchtetsten Meuchelmörder des Reiches an seine Fersen. Seiner Jugend und Unerfahrenheit zum Trotz liegt das Schicksal des Reiches allein in Jaarns Händen. Zwischen Gaunern und Gelehrten ist es ihm bestimmt, zum Helden zu werden.
Vom Leben am Rand der roten Scheibe von Kriemhild Frieda Marie Mader
Sie lebte unfrei und eingeschlossen im Sperrgebiet, einem Käfig innerhalb des Gefängnisses, der DDR . Auf der einen Seite Stacheldraht, auf der anderen der Schlagbaum ... Vom Leben am Rand der roten Scheibe ist ein frischer authentischer Blick auf weithin unbekannte Grenzerfahrungen in der DDR : das Leben im Sperrgebiet und auf die in mehreren Säuberungsaktionen vom Unrechtsstaat verordneten Zwangsumsiedlungen.

Im Schlaf komm ich zu dir von J. R. Johansson
Der siebzehnjährige Parker ist total am Ende: Seit vier Jahren hat er nicht mehr geschlafen. Stattdessen ist er dazu verdammt, Nacht für Nacht die Träume desjenigen mitzuerleben, dem er vor dem Schlafengehen zuletzt in die Augen geschaut hat. Er durchleidet fremde Ängste, erfährt dunkelste Geheimnisse – und darf niemals selbst träumen oder schlafen. Wenn sich nicht schnell etwas ändert, wird er sterben. Da trifft er Mia, und in ihren entspannenden Traumbildern findet er endlich Ruhe. Er beginnt sie zu verfolgen, um sicherzustellen, dass er in ihren nächtlichen Visionen landet. Doch damit erweckt er ihr Misstrauen. Denn sie wird schon längere Zeit von einem gefährlichen Stalker verfolgt. Plötzlich sind sie beide in höchster Gefahr.

Dienstag, 1. September 2015

Dreams of Gods and Monster von Laini Taylor

Vorsicht! Da dies der letzte Band der Trilogie ist, könnten evtl. Spoiler enthalten sein.

Allgemeines:
Titel: Dreams of Gods and Monsters
Autor/-in: Laini Taylor
Form: Hardcover (770 Seiten)
Verlag: FJB
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 16,99 €

Klappentext:
Was würdest du geben, damit das Gute siegt?
Wie weit würdest du gehen, um deine Welt zu beschützen?
Wen würdest du retten, wen verraten?

Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint – nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide …

Meinung:
Auf dieses Buch habe ich ja jetzt tatsächlich voller Vorfreude gewartet. Ich habe auf das Erscheinen hingefiebert und freute mich umso mehr, als ich diesen dicken Wälzer endlich in Händen halten konnte. Da ich den zweiten Band erst im April gelesen habe, hatte ich auch keine Probleme, wieder hinein zu finden. Ich war wirklich sofort in dieser Welt und konnte mich an das meiste wirklich genau erinnern. Ich weiß gar nicht genau, wie ich in Worte fassen soll, was dieses Buch mit mir gemacht hat. Am Anfang war ich mitunter sehr ungeduldig, da ein neuer Charakter mit hineingebracht wurde. Eliza. Und Eliza hat mich zu Beginn leider so gar nicht interessiert. Es war zwar klar, dass sie irgendwas mit den Seraphim oder den Chimären zu tun haben musste, aber das wollte ich nicht wissen. Ich wollte einfach wissen, wie es bei Akiva und Karou weitergeht. Denn die Apokalypse stand quasi bevor und ich muss mich  mit einem undurchsichtigen Charakter aufhalten? Das hat mich wirklich genervt. Aber als es dann bei Akiva und Karou weiterging, war ich umso interessierter. Die Atmosphäre war fantastisch und die Charaktere sind mir einfach über die Reihe hinweg so ans Herz gewachsen. Vor allem Ziri und Liraz muss ich da hervorheben. Ziri ist sowieso ein sympathischer Charakter, aber Liraz verändert sich im Laufe des Buches doch sehr zum Positiven, was mir wirklich gefallen hat. Ich fand dieses Buch einfach so klasse. Vor allem als Eliza sich dann einfügte wie ein Puzzleteil, wurde mir auch der Sinn hinter diesem neuen Charakter klar. Das Finale der Trilogie war einfach großartig und ich kann kaum glauben, dass es vorbei sein soll. Obwohl ich meine Startschwierigkeiten hatte, hat mich diese Reihe total aus den Socken gehauen. Ich bin total fasziniert. Vor allem ist das Ende einfach ganz anders als erwartet. Es ist noch großartiger, als ich es mir vorgestellt hatte und total anders, als man es erwartet. Total wahnsinnig! Ich liebe es! Das Ende lässt wirklich keine Fragen offen und es fügt sich wirklich alles zusammen. Eine absolute Lieblingstrilogie, die ich wirklich jedem ans Herz legen kann. Lest diese Trilogie!

Charaktere:

Karou: Was muss ich zu Karou noch groß sagen? Sie öffnet sich wieder in diesem Teil und beginnt, wieder zu hoffen und zu träumen. Vorallem DEN Traum, den sie und Akiva einst gemeinsam träumten. Allerdings ist sie nicht die große Weltenretterin oder Ähnliches. Natürlich versucht sie alles in ihrer Macht stehende, aber letztendlich ist sie nur die Wiedererweckerin. Und die erste Brücke in eine neue Zukunft. Ich liebe sie! Sie ist eine großartige Person und ihre Gefühle für Akiva, Zuzana und die anderen sind unglaublich stark und super gut rübergebracht. Eine fantastische Protagonistin, wie man sie selten erlebt.

Akiva: Der Seraph, der sich mit Karou eine neue Zukunft erträumte. Der, dem eine unglaubliche Rolle zuteil wird. Denn Akiva ist sehr viel wichtiger für die Welt, als er denkt. Und dass haut einen unglaublich um. Akiva würde alles für Karou tun und sein Mut und seine Liebe zu ihr sind unglaublich stark. Man kann es quasi selber fühlen, so sehr prägt einem die Autorin das ein. Akiva ist einfach ein sehr treuer und starker Hund und zusammen mit Karou versucht er alles, um den Traum von einer neuen Zukunft wahr werden zu lassen.

Liraz: Akivas Schwester, die eine unglaubliche Wandlung in dem Buch durchmacht. Von den drei Geschwistern ist Liraz die Härteste. Denk man zumindest. Aber sie lernt sich selbst so viel besser kennen und was mit ihr passiert ist einfach unfassbar. Ich mag sie mittlerweile wirklich sehr, denn sie lernt Gefühle zuzulassen und scheint menschlicher zu werden. Und vor allem die Beziehung zwischen ihr und jemand anders ist unglaublich schön und einfach wundervoll.

Mein persönlicher Soundtrack:

Fazit:
Ein spektakuläres Ende, mit dem ich so nie gerechnet hätte. Die Autorin hat es geschafft, mich immer und immer wieder zu überraschen und dabei alles total authentisch näher zu bringen. Ich bin baff! So ein Ende hätte ich mir wirklich nicht vorstellen können. Aber es ist einfach grandios, es ist super gut. Eine Bombentrilogie, die man einfach gelesen haben muss.
Für dieses grandiose Finale gibt es 5/5 Schmetterlinge.